Land Brandenburg: Ich mische mich ein - für mehr Frauen in die Politik!

Wie will ich in meiner Gemeinde leben? Wie kann ich mir für meine Ziele Gehör verschaffen und Mitstreiter*innen finden? Zurzeit sind gerade einmal 9,6 Prozent aller Rathauschefs im Land Brandenburg weiblich. In den Gemeindevertretungen liegt der Frauenanteil bei 23,3 Prozent. Wenn Frauen in der Minderheit sind, bleiben ihre Interessen oft auf der Strecke. So stehen in den politischen Entscheidungsgremien weder familiengerechte Arbeitszeiten noch bessere Kinderbetreuungsmöglichkeiten für Alleinerziehende oben auf der Agenda. Eine von männlicher Mehrheit bestimmte Politik plant Städte und Gemeinden anders, das Geld wird anders ausgegeben. Auch in Brandenburg werden eher Männer vorgeschlagen und durchgesetzt, wenn es um die Besetzung wichtiger politischer Ämter geht. Da es für Frauen oft immer noch schwer ist, sich jenseits ihrer vielfältigen Verpflichtungen zu engagieren, bieten wir den Teilnehmerinnen mit dieser politischen Trainingsreihe die Möglichkeit, ihre eigenen Werte zu definieren und sich mutig, überzeugt und souverän durchzusetzen. Sie erhalten Fachkenntnisse für den politischen Alltag in der Kommunal- und Landespolitik und haben die Möglichkeit sich mit gleichgesinnten Frauen zu vernetzen. Sie sind bereits in Brandenburg ehrenamtlich engagiert und haben Interesse zu gestalten? Dann melden Sie sich jetzt für das Programm an. Neben den beiden in Eberswalde geplanten Terminen rundet ein Abschlussevent am 16.11.2019 in Potsdam das Training ab.

Regionalstelle Eberswalde, Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde  - 1920E1201
Referent*innenteam Frauen auf‘s Podium e.V.
ab Sa, 24.08.2019, 9:00 - 17:15 Uhr, 2 Tage, Sa. 24.08. und Sa. 14.09.2019  

Bitte melden Sie sich unter https://frauenaufspodium.org/mehr-frauen-in-die-politik/

 direkt bei den Veranstalter*innen an.

 

Die Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg und in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Barnim, Potsdam-Mittelmark und Potsdam statt.