"Postsowjetische Lebenswelten" - Ausstellung in der Regionalstelle Eberswalde

Ab dem 4. Oktober 2021 ist die Ausstellung "Postsowjetische Lebenswelten" im Flurbereich in der Eberswalder Regionalstelle der Kreisvolkshochschule Barnim zu sehen.

Ausgangspunkt der Ausstellung ist das Ende der Sowjetunion im Dezember 1991. Die Schau widmet sich dem historischen Wandel, den die fünfzehn Nachfolgestaaten seitdem durchlaufen haben. Geographisch reicht der Blick damit von Osteuropa über den Kaukasus bis nach Zentralasien. Er schließt Staaten ein, deren Größe und Einwohnerzahl, Nationalgeschichte und kulturelle Prägungen, aber auch wirtschaftliche Ausgangspositionen kaum unterschiedlicher sein könnten. Umso eindrücklicher sind die Gemeinsamkeiten, die den Alltag dieser Gesellschaften vor allem in den 1990er Jahren prägten.

Ausstellungsort: Kreisvolkshochschule Barnim, Fritz-Weineck-Straße 36, Haus B, 16227 Eberswalde