talentCAMPus

Statt Langeweile in den Ferien talentCAMPus

Aktiv in den Ferien, gemeinsam mit Freunden etwas unternehmen, das ermöglicht die Förderung über den talentCAMPus. Das Besondere an einem talentCAMPus ist die Kombination von Bildungsangeboten, wie zum Beispiel zur Sprachförderung, zum Umgang mit Informationstechnologien oder zur Persönlichkeitsentwicklung mit weiteren Angeboten der kulturellen Bildung. Kulturelle, sprachliche und soziale Kompetenzen werden gestärkt und gleichzeitig Räume für die Entfaltung individueller Ideen befördert. talentCAMPus ist ein innovatives Ferienbildungsprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Die Angebote finden in den Ferien statt - sie werden durch die VHS betreut und über das Bundesprojekt finanziert. Jeder talentCAMPus kann durch begleitende Elternbildung unterstützt werden.

talentCAMPus 18plus - Bildungsangebot für junge erwachsene Flüchtlinge

Kulturelle Bildung kann dabei unterstützen, Erlebtes zu verarbeiten und Neues zu verstehen. talentCAMPus 18plus ermöglicht Geflüchteten, Zugang zu kultureller, sprachlicher und kreativer Bildung. Das Programm „Kultur macht stark plus“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für junge erwachsene Flüchtlinge. Es bietet die Möglichkeit, die deutsche Sprache und die Kultur in Deutschland kennen zu lernen.

talentCAMPus 18plus kombiniert niederschwellige sozialraumorientierte Sprachangebote zum Kennenlernen der Alltagskultur und freie kulturelle Angebote mit Exkursionen in das kulturelle Umfeld. Das Bildungsangebot richtet sich an Geflüchtete, die bereits volljährig und damit in Deutschland nicht mehr schulpflichtig sind im Alter von 18 bis einschließlich 26 Jahren, die an keinen anderen Maßnahmen teilnehmen.