Geschichte

Widerstände gegen Weltbürgerlichkeit - Eine wechselvolle Geschichte - 2122B1111 Diesen Kurs haben wir neu in unser Programm aufgenommen. Dieser Kurs findet online statt. Sie können Ihn bequem von zuhause aus besuchen!

Weltbürgerlichkeit - oder Kosmopolitismus - ist eine Haltung der Weltoffenheit, seit der Aufklärung mehrfach einflussreich wurde, auf Widerstand stieß und abflaute. Befinden wir uns heute nach dem Abklingen der Euphorie über "Globalisierung" und den Erfahrungen der Pandemie erneut in einer Phase des Anti-Kosmopolitismus?
Der Vortrag beleuchtet die historischen Voraussetzungen zur Beantwortung dieser Frage.
Termin: Donnerstag, 24.03.2022,
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: 23.03.2022
Kursdauer: 1 Termin, 2 UE
Kosten: 0,00 EUR ab 0 Teilnehmer.
0,00 EUR ab 8 Teilnehmer
nicht ermäßigbar
Voraussetzungen: stabile Internetverbindung
Dozent:
Für diesen Dozenten ist kein Photo hinterlegt
Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterhammel
Beruf: Prof. a.D. für Geschichte
weitere Kurse
[+] Kursraum:
[+] Einzeltermine: