Information zur Unterrichtsorganisation ab Montag, 03.05.2021


Liebe Studierende,
drücken wir gemeinsam die Daumen, dass wir die nachstehend aufgeführten Hinweise des MBJS zur Schul- und Unterrichtsorganisation ab Montag, 03. Mai 2021 umsetzen können.

1. Inzidenzwertabhängigkeiten

a. Bis zu einem Inzidenzwert (Anzahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage kumulativ pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mit dem SARS-CoV-2-Virus) von 165 werden alle Studierende der Jahrgänge 9-12 unterrichtet.
 
b. Sobald
I. laut Veröffentlichung des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit
   (https://kkm.branden-burg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/)
II. in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt
III. innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner* innen kumulativ
IV. mehr als 165 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus
V. für drei Tage ununterbrochen vorliegen,

wird als Maßnahme zur Eindämmung des Infektionsgeschehens die Schul- und Unterrichtsorganisation geändert.


c. Gemäß § 28b Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes in Verbindung mit § 17 Abs. 6 der 7. SARS-CoV-2-EindV greifen die Einschränkungen
I. ab dem fünften Tag nach Überschreiten des Inzidenzwerts von 165
II. solange, bis an fünf aufeinander folgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz den
    Schwellenwert von 165 unterschreitet
III. mit der Folge, dass gemäß § 17 Abs. 6 der 7. Eindämmungsverordnung
IV. mit Ablauf desjenigen Sonntags, der auf den in § 28b Ab-satz 2 Satz 1 des
      Infektionsschutzgesetzes genannten übernächsten Tag folgt,
V. die Einschränkungen enden und die von den Einschränkungen betroffenen Studierenden die
     Schulen wieder im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht besuchen.
VI. Gemäß § 17 Abs. 6 kann das für Bildung zuständige Ministerium einen früheren Tag bestimmen. Wir werden Sie informieren, wenn hiervon Gebrauch gemacht wird.

2. Unterrichtsorganisation
Der Unterricht findet nach dem Klassenraumprinzip statt. Jede Klasse hat einen festen Raum (siehe Stundenplan oben bzw. Homepage der KVHS).

3. Teststrategie für Studierende
Die Testung erfolgt immer vor der ersten Stunde des Unterrichtes (16.15 Uhr) am Montag und Donnerstag einer Schulwoche.
Die Testung führt der jeweilige Fachlehrer durch, der an diesen Tagen den nachfolgenden Unterricht laut Plan hat.
Jeder Studierende dokumentiert das Ergebnis auf seinem Begleitbogen. Jeder Fachlehrer bestätigt dieses Ergebnis. Die Begleitbogen entnimmt der Fachlehrer vor der Testung aus der Mappe und legt diese nach dem Unterricht wieder ab. Studierende, die am Montag nicht zum Unterricht erscheinen, sind auf den darauffolgenden Tagen (Dienstag oder Mittwoch) nach zu testen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Schulleitung